AIDA Prima

In diesen Sommerferien bin ich in den Genuss gekommen, zusammen mit meiner Familie auf der AIDA Prima von Palma de Mallorca aus, die westliche Mittelmeerroute, zu machen!

Wir sind individuell ein paar Tage vor Abreise nach Mallorca geflogen, um noch ein etwas Erholung in Paguera zu haben. Hierfür hatte ich das Hotel HSM Linda Playa ***+ gewählt und war super begeistert über meine Entscheidung. Dieses Hotel ist komplett renoviert und seit Mai diesen Jahres wieder eröffnet, buchbar nur noch über die TUI. Ich finde die Lage des Hotels einfach super, in zweiter Lage hinter dem Boulevard, ganz nah zum Strand. Auch das Buffet ist für diese Kategorie wirklich prima, sehr frisch und mit nettem Ambiente. Sehr gut gefallen hat mir die kleine Außenterrasse für ́s Frühstück und Abendessen. Ich kann das Hotel nur empfehlen, wenn man ein gutes Hotel mit Halbpension in guter
Lage sucht.

Am Samstag war es dann endlich soweit. Wir sind mit dem Taxi zum Hafen und schon der Anblick der großen Prima hat uns in Euphorie gesetzt. Nach dem unkomplizierten Einchecken und der netten Begrüßung haben wir unsere gebuchte Komfort Balkonkabine gesucht und bezogen. Wir waren begeistert, denn wir hatten am meisten Bedenken wegen der Enge mit 4
Personen und waren nun positiv überrascht, auch vom Stauraum. Dann ging es los mit der Schiffsbesichtigung. Und wir waren alle total begeistert. Die Einrichtungen sind einfach großartig, sehr ansprechend und für jeden findet sich das passende Plätzchen. Unsere Kinder liebten den Pool und die abendlichen Veranstaltungen im Beach Club, allen voran die Silent Night. Und mittags haben sie immer das neue Fuego Restaurant aufgesucht, weil das absolut der Renner war bei den Jugendlichen. Abends haben wir natürlich alle Restaurants ausprobiert, aber unser Highlight war das East Restaurant . Mit der Zubereitung der rohen, selbst ausgesuchten Zutaten auf dem Terkiaty Grill hat dieses Essen am meisten unseren Geschmack getroffen. Und gefrühstückt haben wir immer in diversen Restaurants, es ist vom Angebot ja eh überall dasselbe. Schön ist natürlich das Weite Welt, weil dort auch draußen
Sitzplätze vorhanden sind.

Auf unsere Route haben wir 4 Häfen angefahren, wir sind auf Korsika, in Civitaveccia und in Barcelona von Bord gegangen. Korsika ist ganz toll, weil man direkt von Schiff in die Altstadt und zu einem Strand laufen kann. Für unseren Ausflug nach Rom haben wir vorher über eine Agentur eine deutschsprachige Ganztagestour nach Rom gebucht. Diese war etwa 1/3 so teuer, wie die angebotenen Touren von AIDA, aber genauso gut.In Livorno sind wir gar nicht vom Schiff gegangen, weil wir dieses auch einmal ohne so viele Gäste nutzen wollten. Da hat uns das Sportangebot total überzeugt, toller Fitnessraum und angebotene Kurse. In Barcelona haben wir den öffentlichen Shuttle vom Schiff zum Hafenausgang
genommen und haben dann von da aus die Hopp on - Hopp off Busse für den ganzen Tag genutzt. Und mit 2 Jungs im Gepäck, haben wir natürlich das Stadion Camp Nou
besucht... ziemlich beeindruckend.

Ich fand diesen Urlaub sehr entspannt. Jeder von uns kam zu seinem Recht und das Preis – Leistung – Verhältnis stimmt absolut für das riesige Angebot! Jetzt wird es noch schwieriger, den nächsten Urlaub zu toppen...

Ihre Patricia Decker

Patricia Decker